[ de | fr | it ]

Auf Kommentar antworten

Dieses Wochenende an die Urne!

Die Stunde der Wahrheit naht: Heute in einer Woche, am 29.11., entscheidet die Stimmbevölkerung über die Initiative für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten. Was wird sie höher gewichten: Die Profite der Waffehändler oder Menschenleben in Darfur, Pakistan und anderswo? Wird die Schweiz international endlich wieder einmal positive Schlagzeilen machen? Oder verfestigt sich der Ruf der schweizerischen Krämerseele?

Umfragen zeigen, dass die Zustimmung zum Waffenausfuhrverbot bei den Unter-40-Jährigen besonders hoch ist. Leider verpassen die Angehörigen dieser Altersgruppe aber auch besonders oft den Abstimmungstermin. Wem ist das nicht auch schon passiert: Man schaltet am Sonntag Abend den Fernseher ein, hört die Abstimmungsresultate - und stellt mit Schrecken fest, dass die Stimmrechtsunterlagen immer noch auf dem Küchentisch liegen.

Dagegen gibt es ein einfaches Mittel: Abstimmen gehen! Wer schon am Freitag oder Samstag JA in die Urne wirft, kann am Sonntag mit gutem Gewissen ausschlafen. Noch besser: Gleich noch Bekannte zum Abstimmen auffordern. Vorlagen dafür finden sich hier.

Noch nicht überzeugt? Dann lesen Sie unsere Argumente und informieren Sie sich über die Falschaussagen der Gegner im Abstimmungskampf.

Antworten

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.